Publikationen, Vorträge

Appetit: Wikis in der Hochschullehre (Webinar)

30 Sep , 2011  

Am Montag, den 3.Oktober war ich zu Gast bei der Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule an der PH der Fachhochschule Nordwestschweiz. In einem Webinar in der Reihe Appetit habe ich von 12 bis 13 Uhr über den Einsatz von Wikis in der Hochschullehre berichtet. Hier sind die Folien:

Weiterführende Leseempfehlungen:

Moskaliuk, J. & Kimmerle, J. (2008). Wikis in der Hochschule – Faktoren für den erfolgreichen Einsatz.

Moskaliuk, J. (Hrsg.) (2008). Konstruktion und Kommunikation von Wissen mit Wikis. Boizenburg: Verlag Werner Hülsbusch.

, , ,

By



4 Responses

  1. Johannes Moskaliuk sagt:

    Auch die Frage nach Plagiaten z.B. aus der Wikipedia ist für die Lehre an Hochschulen relevant. Hier gibt es ein Chat-Protokoll zum Thema mit Prof. Weber-Wulff: http://www.e-teaching.org/community/communityevents/expertenchat/Plagiate_20042007

  2. Johannes Moskaliuk sagt:

    Einen Einblick in den Einsatz von Wikis in der Lehre gibt der folgende Podcast mit Dr. Michael Beißwenger und Prof. Dr. Angelika Storrer vom Lehrstuhl für Linguistik der deutschen Sprache und Sprachdidaktik an der TU Dortmund. http://www.e-teaching.org/praxis/erfahrungsberichte/beisswengerwiki

  3. […] „Das ist aber ganz schön viel Arbeit!“ könnte man sich jetzt denken. Ja, stimmt, wenn man die Tools inklusive aller Informationen selbst erstellt. Eine Alternative wäre, solch ein Tool im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Studierenden erstellen zu lassen (und evtl. in folgende Veranstaltungen zu kopieren und immer weiter auszubauen). Über den Einsatz von Wikis in der Lehre – als eines der vorgeschlagenen Tools – sprach letzten Herbst in der Veranstaltung „Appetit: Wikis in der Hochschullehre“ Dr. Johannes Moskaliuk, die PPT zum Vortrag finden Sie hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: